Sonntag, 13. September 2020
17 Uhr, Kloster Herbrechtingen Karlsaal
Selbstverständlich berücksichtigen wir die aktuell geltenden Corona-Bestimmungen

Lieder von Clara und Robert Schumann

Die besondere Beziehung von Clara und Robert Schumann schlägt sich auch in den von ihnen komponierten Liedern nieder. Robert Schumann musste aufgrund des Widerspruchs des Vaters gerichtlich die Hochzeit mit der ihn liebenden Clara Wiek erstreiten. Sie war eine herausragend gute Pianistin und auch Roberts Ermutigungen seiner Frau zur Komposition sind für die damalige Zeit sehr fortschrittlich und eher ungewöhnlich. 

Neben zahlreichen wunderbaren Liedern von Clara Schumann stehen auf dem Programm Robert Schumanns bekannter Zyklus „Frauenliebe und Leben“, einige Lieder aus den „Myrthen“, Lieder aus dem gemeinsam komponierten „Liebesfrühling“ nach Gedichten von Friedrich Rückert und Duette von Robert Schumann.

Anna-Lena Müller – Sopran
Theresa Maria Romes – Sopran
Jieun Baek – Klavier
Birgit Sehon – Moderation