Claus Kühnl, Komponist und Pianist

Geboren in Arnstein/Unterfranken, zählt Claus Kühnl heute zu den wichtigsten Komponisten seiner Generation. Er studierte Komposition, Dirigieren und Klavier an der Musikhochschule Würzburg und setzte seine Kompositionsstudien an der HfMDK Frankfurt/M. fort.

Längere Auslandsaufenthalte als Stipendiat in Paris (Cité Internationale des Arts, 1983) und Rom (Villa Massimo, 1990/91) rundeten seine Studienzeit ab.
Das Jahr 1999/2000 verbrachte Kühnl als Stipendiat des Internationalen Künstlerhauses Villa Concordia, Bamberg. An Dr. Hoch’s Konservatorium Frankfurt leitet er seit 1985 eine Kompositions- und Kammermusikklasse und unterrichtet an verschiedenen deutschen Hochschulen und Universitäten. Die HfMDK Frankfurt ernannte ihn 2016 zum Honorarprofessor.

Seine Werke umfassen alle Gattungen der Musik mit Ausnahme der elektronischen. Er tritt auch als Pianist und Dirigent auf. Mehrere seiner Werke wurden mit nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet und zahlreiche wurden bei Rundfunkanstalten der ARD eingespielt oder liegen in verschiedenen CD-Einspielungen vor (WERGO, Bayer-Records, Thorofon u.a.).