Kevin Bernard, geb. Sauer, entdeckte seine Liebe zum Akkordeon mit zehn Jahren. Von 2013-2019 studierte er Akkordeon an der HfM Würzburg bei Jürgen Wunn und Prof. Stefan Hussong. Dort erwarb er einen künstlerisch-pädagogischen Bachelor of Music und einen künstlerischen Master of Music. Seit 2010 ist er an Produktionen des Theaters Meiningen und des Mainfranken Theaters Würzburg beteiligt.

Er war Stipendiat bei Live Music Now mit dem Duo Zungenwind (Akk, Sax) sowie mit dem Trio Züngelnder Saitenwind (Akk, Sax, Cello). 2018 gewann er im Trio den Lions Förderpreis für Musik und im Duo den 1. Preis des Fischer-Flach-Wettbewerbs für Kammermusik an der HfM Würzburg. Kevin Bernard unterrichtet Akkordeon und Steirische Harmonika an der Musikschule Schweinfurt und als Privatlehrer. Seit April 2020 hat er einen Lehrauftrag für Akkordeon am Lehrstuhl für Musikpädagogik der Julius-Maximilians-Universität Würzburg inne. 

Foto: Katharina Trutzl